Login to your account

Username
Password *

VAS-FULDA e.V.

Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Zusammenfassung Tipps

Rate this item
(0 votes)
Written by  | Published in: Tipps und Tricks im Dschungel

Vortrag von Alexis Kampo

Es geht hier um die Art und Weise, wie man das studentische Leben in Europa vor allem in Deutschland vorteilhaft nutzen kann.

        Zwei unterschiedliche Teile sind zu kennzeichnen nämlich

  •         Erste Teil  (gesetzlich gebunden)  
  •         Zweite Teil (Tipps und Tricks) 


Erster Punkt: Das Studium

Wenn jemand ein guter Coach (Berater) hat, sollte man normalerweise schaffen, nur wenn seine Ratschläge beachtet  oder berücksichtigt werden.

Die Studiengänge: Kein Studiengang auswählt, der überhaupt keinen Zusammenhang mit deinem vorherigen Studium hat.


Zweiter Punkt: Die Sprachkurse
 

Nach der Sprachkurse oder des Bestehens der DSH-Prüfung  die gewünschte Universität oder Hochschule  wählen und vor allem die Prüfungsordnung des gewählten Studiengangs aufmerksam lesen.


Dritter Punkt: Die Freundschaft

Während des Studienanfangs die direkten oder engen Beziehungen  Freunden &Freundinnen vermeiden, weil solche Beziehungen genüg Zeit in Anspruch nehmen. In erster Linie muss das Studium privilegiert werden.


Vierter Punkt: Die Gesellschaft

Gegenüber seiner Landsleute und der Deutschen selbst öffnet sein  Das Synergieeffekt anwenden.


Fünfter Punkt: Die Wichtigkeit

„Nicht den Pflug vor den Ochsen legen“
 
Die Sache in Bezug auf die Priorität auswählen. Es muss immer von der wichtigsten bis zur unwichtigsten Sache sein.

 

 Sechster Punkt: Das Umfeld
 
Die Werkzeuge nutzen, die uns angeboten sind wie Bibliotheken, Tutorium, Sprechstunde,

Fremdsprach- und Hochschulsportangebote, Fachschaft, Asta, etc.


Die Sprache im Allgemeinen
 
  •  Englisch ist eine internationale Sprache und sehr hilfreich.
  • Chinesisch könnte auch in manchen Fälle vorteilhaft für den Job.


Ein paar Informationen für den Job

  •   Lohnsteuerkarte, Sozialversicherung, Krankenversicherung, Studienbescheinigung und Arbeitserlaubnis sind wichtige Unterlagen, um eine studentische Beschäftigung auszuüben.
  •   Sich über die Jobinformationen bei dem Bekanntenkreis erkundigen oder die Jobagentur ab und zu besuchen. 
  •   Die Bewerbungen idealweiser ab Januar bis Ende März absenden. 
  •   Sein Einkommensteuer bereits vor Ende Mai aufklären. 
  •   Die Gebiete mit vielen Studentenjobs wie Bayern, Baden-Wuttenberg, Hesse, NRW oder Hamburg wählen. 
  •   Wenn Jemand außen seinen Studiumsort in Ferien arbeiten will, ist es wichtig Bekannte (Zielort) zu kennen, um seine Ausgaben wie Miete, 
    Fahrkosten ein bisschen zu vermindern.

 
Read 17957 times
Last modified on Mittwoch, 02 Januar 2013 19:09

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.