Login to your account

Username
Password *

VAS-FULDA e.V.

Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Die Sprache vereinfacht die Integration

Heute ist Herr Günthermann unser Gast.

 

Sprechen wir: Herr Günthermann wir freuen uns, dass Sie unsere Einladung zugesagt haben.

 

  • Herr Günthermann: Gerne!

 

Sprechen wir: was verstehen Sie unter Integration an der Hochschule?

 

  • Herr Günthermann: Die Eingliederung von ausländischen Studierenden an der Hochschule!? J

 

Sprechen wir: ist die Sprache sehr wichtig für die Integration? wenn ja? Was müssen die Ausländischen Studierenden nämlich Afrikanischen tun, um die Sprache zu erwerben?

 

  • Herr Günthermann: Die Sprache ist auf jeden Fall wichtig für die erfolgreiche Integration. Am Anfang muss natürlich ein Sprachkurs, Schulunterricht in der Sprache oder Selbststudium geleistet werden. Die Sprache richtig lernen kann man aber erst indem man sie benutzt, daher empfehle ich möglichst viel mit anderen Studenten und Menschen auf der zu lernenden Sprache zu reden. Und, auch wenn‘s schwer fällt, untereinander möglichst viel auf Deutsch reden und nur Verständnisprobleme in der Muttersprache.

 

Sprechen wir: Herr Günthermann Sie arbeiten ab und zu mit afrikanischen Studierenden, was fällt Ihnen? ich gehe davon aus , dass einigen Studierenden nicht in der Lage sind ,mit Afrikanischen zu studieren.

 

  • Herr Günthermann: Ich denke es wäre empfehlenswert wenn die ausländischen Studierenden sich am Vortrag mit den anstehenden Übungsblättern weitestgehend vertraut machen, um zumindest schon mal die Fragenstellung und die Zusammenhänge zu verstehen. Eventuell könnte sowas das Verständnis und die anstehende Zusammenarbeit fördern. Wenn die Aufgaben richtig verstanden sind und man sich besser einbringen kann, wird man vielleicht auch bei den Deutschen Studenten leichter in der Gruppe akzeptiert beziehungsweise in Gesprächen kontaktiert.

Ich denke jeder ist in der Lage mit afrikanischen Studenten zu studieren. Wenn die Kommunikation passt, gibt es im Studium meiner Meinung nach keine Grenzen. Falls aber beispielweise Fachwissen, Fleiß oder Engagement eines ausländischen Studierenden nicht ausreicht, ist das Problem einer Abneigung nicht herkunftsbedingt.

 

Sprechen wir: so , wir sind am Ende, Herr Günthermann welche Ratschläge können Sie die Ausländischen Studierenden geben, damit sie sich gut integrieren können?

 

  • Herr Günthermann: Abgesehen von den schon gegebenen? Sich trauen auch selbst Kontakte zu knüpfen, mehr mit deutschsprachigen Studenten unternehmen, nicht nur so sehr in der Gruppe bleiben.


Ich wünsche Ihnen alles Gute, vielen Dank!

Die Sprache vereinfacht die Integration.


 




Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren